23
April
2018
|
12:05
Europe/Amsterdam

MAN liefert erstmals Reisebusse in der Autostadt in Wolfsburg aus

Zusammenfassung

Symbolische Schlüsselübergabe für zwei MAN Lion’s Coach an Weihrauch Uhlendorff GmbH

Mit bis zu 500 Neuwagen-Auslieferungen täglich ist die Autostadt in Wolfsburg als weltweit größtes automobiles Auslieferungszentrum fest etabliert. Premiere feierte nun die Auslieferung von MAN-Reisebussen in der Autostadt: Mike Vannauer, Regionalleiter Verkauf Bus der MAN Truck & Bus Deutschland Vertriebsregion Nord überreichte gemeinsam mit Claudius Colsman, Mitglied der Geschäftsführung der Autostadt, den symbolischen Schlüssel für zwei neue MAN Lion’s Coach an Horst Weihrauch, Geschäftsführer Weihrauch Uhlendorff Reisen aus Northeim. Das Reiseunternehmen brachte 100 Gäste zur feierlichen Übergabe mit. Vor der Auslieferung der neuen MAN-Busse erkundeten die 100 Gäste die Autostadt auf exklusiven Führungen: Auf dem Programm standen das Automobilmuseum Zeithaus, die Markenpavillons sowie die Konzern-Welt und die bekannten Autotürme. Auch einen Vorläufer moderner Reisebusse konnten die Gäste bestaunen: den Büssing-Bus aus dem Jahr 1955, der mehr als zwei Jahrzehnte lang Beschäftigte in das Wolfsburger Volkswagen-Werk brachte und seit Dezember 2017 zur Sammlung des Zeithauses der Autostadt gehört. Mike Vannauer erklärt: „Eine Busauslieferung in der Autostadt bietet unseren Kunden die Möglichkeit, die Fahrzeugabholung als Erlebnisreise für ihre eigenen Kunden zu gestalten. Die Vielfalt des Themenparks der Autostadt bietet dazu ein ausgesprochen attraktives Programm.“ Auf ihrer Rückreise nach Northeim besuchten die Gäste das Heinrich-Büssing-Haus in Wolfsburg-Nordsteimke: ein Museum, das an das Schaffen des Pioniers des Lastwagen- und Omnibus-Baus Heinrich Büssing erinnert. Es ist in seinem Geburtshaus, der früheren Dorfschmiede, untergebracht. Die Büssing AG wurde 1971 von MAN übernommen.

Die beiden neuen dreiachsigen MAN Lion’s Coach ergänzen den 76 Busse umfassenden Fuhrpark von Weihrauch Uhlendorff. Beide Fahrzeuge sind mit 460 PS motorisiert und verfügen über 52 Sitzplätze. Da sicheres Reisen für Weihrauch Uhlendorff höchste Priorität genießt, sind in den neuen MAN-Bussen alle aktuellen Fahrerassistenzsysteme eingebaut: Das elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), das Spurüberwachungssystem (LGS) mit haptischer Warnung, der Emergency Brake Assist (EBA), der Tempomat mit ACC und die Reifendrucküberwachung für alle Achsen. Wirtschaftliches Fahren garantieren MAN EfficientCruise und EfficientRoll.

Die Fahrzeugauslieferung an Weihrauch-Uhlendorff war der Startschuss für weitere Bus- und Reiseunternehmen, künftig eine individuelle Übergabe ihres MAN- oder Neoplan-Busses in der besonderen Atmosphäre der Autostadt zu erleben.